Gute Vorsätze – Nützliche Tipps um Deine Ziele zu erreichen

Verschiedene Zuckerarten

Gute Vorsätze zu fassen ist nicht schwer

Allerdings scheitert es dann meistens an der Umsetzung. Geh den Weg zu Deinem gesünderen Ich doch einfach direkt mit uns zusammen. Die Weiss-Methode ist die perfekte Unterstützung, um ungewollte Gewohnheiten und Süchte, wie beispielsweise das Rauchen aufzugeben. Durch die Weiss-Methode werden Deine körpereigenen und natürlichen Regulationsmechanismen unterstützt und die seelischen und körperlichen Selbstheilungskräfte gefördert. Dadurch startest Du schon wesentlich leichter in die Entwöhnungsphase und bist besser gewappnet vor eventuellen Rückfällen.

Die Weiss-Methode unterstützt die bei der Umsetzung Deiner Vorsätze

Ob Du nun mit dem Rauchen aufhören möchtest oder Dich einfach gesünder ernähren möchtest, indem Du auf Industriezucker verzichtest, das Weiss-Institut ist der richtige Ansprechpartner dafür. Auch wenn Du weniger Alkohol und Koffein zu Dir nehmen möchtest, bist Du bei uns richtig.
Du musst da nicht alleine durch.

Hier noch ein paar Tipps, die Dich unterstützen können, Deine guten Vorsätze einzuhalten:

Sprich über Deine Vorsätze – Kommunikation ist Alles!

Sprich mit Deiner Familie, Deinen Freunden und Arbeitskollegen über Dein Vorhaben. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die Reaktionen darauf meist positiv ausfallen und Du deutlich weniger in Versuchung geführt wirst.

Hast Du es schon einmal mit Meditation versucht?

Umso stärker der Geist, umso einfacher ist es sich zu beherrschen, wenn der Drang nach Nikotin, Zucker, Koffein oder Alkohol wieder zuschlägt. Es gibt im Internet etliche kostenlose Meditationsanleitungen, die eine wertvolle Unterstützung sein können.

Schicke Dir selbst Botschaften!

Es gab einen Moment, in dem Du Dir vorgenommen hast, Deiner ungesunden Gewohnheit oder Sucht den Kampf anzusagen. In diesem Moment warst Du vermutlich hochmotiviert und davon überzeugt, dass Du das schaffst. Dieses Gefühl brauchen wir wieder. Sobald es schwierig wird und der Teil in Dir wieder die Überhand an sich reißen möchte, der dieses Vorhaben vereiteln möchte, musst Du wieder ins richtige Gefühl kommen. Die Motivation steckt nämlich noch in Dir. Sie wird nur immer wieder überlagert, aber lass Dir gesagt sein, sie ist noch da. Deshalb visualisiere Dein Vorhaben. Aber visualisiere das Positive.

So zum Beispiel:

  • „Ich werde endlich wieder mehr Energie haben, weil ich mich gesünder ernähre.“
  • „Ich bin stolzer Nichtraucher!“
  • „Ich bin stark und unabhängig – vor Allem unabhängig von Substanzen, die mir nicht gut tun.“

Diese Botschaften kannst Du Dir zum Beispiel an den Kühlschrank hängen oder einfach an einen Ort, den Du täglich mehrfach siehst.

Schrittweise Umsetzung

Wenn du große Ziele in kleinere, machbare Schritte unterteilst, erleichtert dies nicht nur die Umsetzung, sondern ermöglicht auch eine bessere Kontrolle über den Fortschritt. Stelle sicher, dass diese Zwischenschritte spezifisch, messbar und zeitlich begrenzt sind. Durch das Erreichen dieser kleinen Etappenziele erlebst du regelmäßige Erfolgserlebnisse, die nicht nur deine Motivation steigern, sondern auch dazu beitragen, ein positives Momentum für die Verwirklichung deiner übergeordneten Vorsätze aufzubauen. Den Fokus auf die kleinen Erfolge zu legen, macht den Gesamtprozess weniger überwältigend und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass du am Ball bleibst.

Selbstbelohnung

Das Einbauen von Belohnungen in deinen Plan ist entscheidend, um deine Motivation aufrechtzuerhalten. Setze dir Meilensteine und verbinde ihre Erreichung mit kleinen, aber bedeutsamen Belohnungen für dich selbst. Dies können kleine Vergnügen wie ein entspannendes Bad, ein Buchkauf oder ein gemütlicher Abend mit Freunden sein. Die Selbstbelohnung dient nicht nur als Anerkennung für deine Bemühungen, sondern schafft auch positive Assoziationen mit den Veränderungen, die du vornimmst. Durch dieses positive Feedback wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass du deine Vorsätze langfristig beibehältst und als eine Quelle der Selbstmotivation nutzt.

Erinnere dich daran, dass Veränderungen Zeit brauchen und Rückschläge normal sind. Wichtig ist, wieder aufzustehen und den Blick auf das Gesamtziel zu richten. Mit einem klaren Plan, Durchhaltevermögen und positiver Einstellung kannst du erfolgreich neue Vorsätze umsetzen.

Weitere Beiträge zum Thema Sucht sowie Pressemitteilungen finden Sie hier:

Online-Behandlungen

Online-Behandlungen

Online-Behandlungen Online-Behandlungen - bequem & einfach von Zuhause aus In den...

Sucht im Alltag

Sucht im Alltag

Sucht im Alltag - ein Leben mit und ohne Harald Wir geben der Sucht heute einen Namen...

Was bedeutet Stess?

Was bedeutet Stess?

Was bedeutet Stress und wie können wir Stress abbauen? Die Bedeutung von StressStress bedeutet,...