Zuckersucht in Köln überwinden

Beginnen Sie ein neues Leben ohne die Sucht nach Schokolade und Gummibärchen! Das Zuckersucht-Seminar der Weiss-Methode beruhigt den Impuls zu Süßem zu greifen und unterbricht die Verhaltensmuster, die Sie bisher bei Zucker gezeigt haben. Das Zuckersucht-Seminar der Weiss-Methode versetzt Sie in einen Zustand, indem Sie sich gleichgültig oder abgeneigt gegenüber Zucker fühlen. Die Sitzung ist angenehm, ohne Nebenwirkungen und dabei nachhaltig und 100% natürlich.

  • natürlich
  • 30 Jahre Erfahrung
  • keine Nadeln
  • keine Hypnose
  • keine Medikamente

Zuckersucht jetzt beenden!

Finden Sie noch heute die Lösung für Ihre Zuckersucht

Zuckersuchtbehandlung in Köln

Sie interessieren sich für eine Behandlung gegen Zuckersucht mit der Weiss-Methode in Köln?
Rufen Sie uns an! Kontaktieren Sie uns noch heute, wir beraten Sie gern.

Abnehmen dank zuckerfreier Ernährung

Nach dem Zuckersucht-Seminar ist häufig als positiver Nebeneffekt auch ein Gewichtsverlust feststellbar. Sobald Sie Ihre Ernährung auf zuckerfrei umstellen, können Sie sich von eventuellen überflüssigen Pfunden endlich verabschieden.

Der Vorteil der Weiss-Methode ist, dass nicht nur die Symptome bzw. die Sucht im Fokus stehen, sondern die Sitzung sich positiv auf die ganze Person auswirkt. Deshalb fühlen sich viele unserer Klienten nicht nur von der Sucht befreit, sondern fühlen sich erfrischt und vital. Viele erfahren ein verbessertes Allgemeinbefinden und verringerte Stimmungsschwankungen oder Müdigkeit.

Wir möchten Ihnen wirkungsvoll dabei helfen, ein Leben mit Gesundheit, Lebensfreude und Vitalität zu führen – Finden Sie zurück zu einem selbstbestimmten Leben ohne Naschereien.

Erfolgreich aus der Zuckersucht!

Die Vorteile des Zuckerentzugs im Weiss-Institut Köln

Für das Weiss-Seminar in Köln ist es von hoher Wichtigkeit, dass sich der oder die Betroffene aus freien Stücken dazu entscheidet.

Die Weiss-Methode ist völlig schmerzfrei und kommt ohne Nadeln aus, sie ist 100% natürlich. Dies sind die Vorteile eines Zuckersucht-Seminars im Weiss-Institut Köln:

  • 30 Jahre Erfahrung
  • keine Nadeln
  • keine Hypnose
  • keine Medikamente
  • angenehme Atmosphäre
  • individuelle Beratung
  • sehr hohe Erfolgsquote
  • Diskretion und Vertraulichkeit

Für viele zucker- und glutenfreie Rezepte bekommen Sie unser Gratis-Kochbuch, um Ihre zuckerfreie Ernährung zu unterstützen

Zwei Kleidergrößen verloren

Ich habe seitdem zwei Kleidergrößen verloren, ohne Zwang und Verzicht, und ich denke, dass wird auch so bleiben. Vorher war ich träge, grantig, gereizt, dann habe ich es selbst ohne Kohlenhydrate probiert, dann wurde mir klar, dass ich das ohne Unterstützung nicht schaffe, weil ich mich dabei erwischt habe, dass ich nach einem Grund gesucht habe, einen Vorwand, jetzt zu dem Regal mit den Süßigkeiten zu kommen.

Sabine T.

Garantie für die Sitzung der Zuckersucht in Köln

Weil wir wissen, dass die Erfolgschancen der Weiss-Methode überdurchschnittlich hoch sind und bei den meisten Menschen hervorragend wirkt, geben wir Ihnen für den Zeitraum eines Jahres eine Garantie. Das heißt, Sie können jederzeit im ersten Jahr einen weiteren kostenlosen Termin vereinbaren und das Weiss-Seminar auffrischen, sollte dies erforderlich sein. Wenn Sie sich weitere Unterstützung wünschen, können Sie auch unsere kostenlose Beratung in Anspruch nehmen.

Endlich die Zuckersucht überwinden - Weiss-Institut Köln

Das Bedürfnis nach Süßem wird uns schon in Wiege gelegt, denn es bedeutet für den Körper lebenswichtige Kohlenhydrate und Kalorien. Das ist jedenfalls bei natürlichem Zucker der Fall. Heute finden wir jedoch fast ausschließlich weißen raffinierten Zucker in unseren Lebensmitteln - und das leider in so gut wie allen. Nicht nur Schokolade, Gummibärchen, Softdrinks oder Kuchen enthalten Zucker, auch viele pikanten Snacks bekommen durch Zucker einen besonderen Geschmack. Ja sogar Brot, Wurst und Käse sind gesüßt. Ganz zu schweigen von Ketchup, Fertiggerichten, Aufstrichen, Müsli - die Liste scheint unendlich lang.

Warum Zucker süchtig macht?

Industriell hergestelltem Zucker werden alle Nährstoffe entzogen, sodass er zu “leeren” Kalorien wird. Kurz nach der Aufnahme steigt der Blutzuckerspiegel rasant an, doch genauso schnell sinkt er wieder und hinterlässt vor allem Heißhunger auf noch mehr Süßes. Süßigkeiten und Schokolade sind außerdem eng mit dem Belohnungssystem verknüpft, wenn man sich also mal etwas Gutes gönnen möchte oder eine stressige Situation durchgestanden hat, greifen viele zu Süßigkeiten. Bald isst man Süßes, um sich beim Stress im Büro oder mit der Familie besser zu fühlen. Das schlechte Gewissen und das sinkende Selbstwertgefühl führen häufig zu weiteren Heißhungerattacken - ein Teufelskreis, den viele  Menschen nur mit Hilfe durchbrechen können.

Bei Zuckerkonsum werden ähnliche Hirnregionen angesprochen, wie bei einer Heroin- oder Drogensucht, weshalb einige von einer Zuckersucht sprechen. Außerdem steht übermäßiger Zuckerkonsum in Verbindung mit Diabetes Typ 2, starkem Übergewicht und wird sogar mit Krebserkrankungen in Verbindung gebracht.

Hinter Begriffen wie Maltose, Dextrose, Saccharose, Polysaccharide und Fructose, verstecken sich meist auch  ebenfalls Zucker. Sie haben einen ähnlichen Effekt auf den Zuckerhaushalt haben und sind ebenso zu vermeiden. Setzen Sie lieber auf natürlichen Zucker aus frischem Obst.

Wie erkenne ich die Symptome von übermäßigem Zuckerkonsum?

Werden Sie hin und wieder bei einem Schokoriegel schwach oder sich nachmittags zum Kaffee einen Kuchen gönnen, müssen Sie sich noch keine Sorgen machen. Übermäßiger Verzehr von Zucker entsteht auch nicht, wenn Sie gerne Ketchup zum Steak mögen.

Sie sollten einen Zuckerentzug im Weiss-Institut in Köln in Betracht ziehen, wenn Sie sich in mehreren der folgenden Punkte wiedererkennen:

  • Naschen Sie heimlich und haben ein oder mehrere Verstecke?
  • Regelmäßig nehmen Sie sich vor gesünder zu leben, erleiden jedoch bald einen Rückfall?
  • Die Tüte Gummibärchen oder die Tafel Schokolade müssen Sie immer vollständig aufessen?
  • Werden Sie unruhig oder nervös, wenn Sie längere Zeit keine Süßigkeiten essen konnten?
  • Leiden Sie an Stimmungsschwankungen und Müdigkeitsattacken, vor allem nach dem Essen von Süßigkeiten?
  • Werden Stress und unangenehme Situationen durch Süßes vermeintlich besser?

Kennen Sie folgende Symptome von Zuckersucht?:

  • Müdigkeit und Antriebsschwäche
  • Konzentrationsmangel
  • Anfälligkeit für Pilzinfektionen und Infekte
  • Kopfschmerzen und Reizbarkeit

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein Zuckersucht-Seminer!

Finden Sie noch heute die Lösung für Ihre Zuckersucht

Wo können Sie in Köln die Zuckersucht bekämpfen?

Wir bieten unsere Weiss-Seminare regelmäßig in der Siebachstr. 43, 50733 Köln an. Sie erreichen uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch sehr gut aus Bonn, Bergisch-Gladbach und Düsseldorf, die S-Bahn-Haltestelle Köln-Nippes liegt nur 5 Minuten entfernt.

Suchen Sie sich Hilfe bei Zuckersucht im Weiss-Institut Köln. Kontaktieren Sie uns über das Formular oder rufen Sie uns einfach an und wir vereinbaren einen Termin. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!