Weiss-Institut Hamburg startet

Amir Weiss im Kreis der neu ausgebildeten Weiss-Therapeuten

Menschen aus Lübeck, Kiel, Hamburg, Hannover oder Flensburg hatten bislang die längsten Wege, um sich mit der Weiss-Methode behandeln zu lassen. Denn das einzige Weiss-Institut im Norden steht seit 2006 in Berlin. Bis auf Köln lagen alle weiteren Behandlungsorte südlich des „Weisswurst-Äquators“. Im Mai eröffnet das Weiss-Institut nun endlich auch in Hamburg eine Dependance. In den sehr schönen Räumen des ICH-Resilienzzentrums, in der Tarpenbekstraße, wird ab 7. Mai Amir Weiss persönlich regelmäßige Behandlungstage anbieten.

Seit über 30 Jahren erfolgreich

Der Gründer Amir Weiss entwickelte die Methode, die mit dem Energiefeld des Klienten arbeitet, vor über 30 Jahren in Israel. Schmerzfrei, rein natürlich und ohne Medikamente werden Zwangs- und Suchtkreisläufe unterbrochen und die Energie des Menschen ins Gleichgewicht gebracht. Amir Weiss dazu: „Gedanken und Gefühle hinterlassen tagtäglich Signale in unserer Aura. Wird etwas oft gedacht, gefühlt oder getan, entsteht daraus vielleicht eine Gewohnheit. Positive Gewohnheiten wirken positiv auf unser Leben, negative können zur Belastung werden, vor allem auch zur gesundheitlichen Belastung.“

Die verblüffende Entdeckung, die Amir Weiss machte, ist, dass es über das feinstoffliche Feld des Menschen möglich ist, selbst ausgeprägte Gewohnheiten so stark zu beruhigen, dass eine Person bereits nach einer Behandlung keinen Bedarf mehr nach beispielsweise Industriezucker verspürt.

Das Weiss-Institut hat mit seiner langjährigen Erfahrung bislang bereits Tausenden von Menschen geholfen, ihre ungewollten Gewohnheiten loszuwerden. Dabei ist es egal, ob ein Problem mit Zucker, Rauchen, Alkohol, Esssucht oder der Wunsch abzunehmen besteht. Die Weiss-Methode wirkt dabei zuverlässig und kann den Behandelten helfen, zu einem ausgeglichenen und gesunden Lebensstil finden – und das auf völlig natürliche Art und Weise. In nur einer Sitzung (bei Alkohol und Ess-Sucht bis zu vier Sitzungen) wird der Stimulus, der die jeweilige Gewohnheit oder Sucht in Gang hält, so stark beruhigt, dass die Behandelten danach eine Gleichgültigkeit oder Ablehnung gegenüber dem Suchtmittel erleben. Wie Behandelte dieses Erleben beschreiben können Sie hier in einigen Beispielen sehen.

Termin buchen

Individuelle Suchtberatung.
Rufen Sie uns an!

D: 0800-512 99 99
A: +43 1 358 00 53
CH: +41 715 88 01 12

Mehr Informationen zur Suchttherapie

Am falschen Ende gesucht?

Erschienen in Balance, 06/2016:

Befreie Dich aus der Abhängigkeit der alltäglichen Süchte!

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Sucht und Suche....

Termin buchen

Individuelle Suchtberatung.
Rufen Sie uns an!

D: 0800-512 99 99
A: +43 1 358 00 53
CH: +41 715 88 01 12

Auswahl

<span>Datenschutz</span>

10 + 7 =

Raucherentwöhnung
Alkoholsucht
Zuckersucht
Abnehmen und Esssucht
Suchtbehandlungen Angebote

Zuckerfrei genießen und gesund leben mit der Weiss-Methode

Melden Sie sich zum Newsletter an und erhalten Sie GRATIS das Zuckerfrei-Kochbuch.