Ich rauche einfach nicht mehr

Seit meiner Raucherentwöhnung habe ich keine einzige Zigarette mehr angerührt, und es fehlt mir dabei an gar nichts. Dabei war ich eine sehr starke Raucherin.

Was mich besonders freut: Die Befürchtung, ich könnte den Wegfall dieser Sucht mit einer anderen kompensieren – z.B. mehr Essen oder mehr Süßigkeiten – hat sich nicht bestätigt.

Es ist einfach nur so, dass ich nicht mehr rauche. Dabei kann ich ohne weiteres zuschauen, wie andere das tun, ohne dabei in irgendeiner Form Verlangen nach einer Zigarette zu haben oder die Raucher insgeheim zu verurteilen.

Erika B., Wien, 04.04.2018

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen